KontaktPresseImpressum

Nicht allein am Steuer des Lebens

Die Lebensgeschichte des Dr. Franz Große, von ihm selbst erzählt, ist ein bewegendes Zeitzeugnis des 20. Jahrhunderts. Mit achtzehn Jahren wurde Franz Große 1941 aus der Oberprima heraus zur Kriegsmarine eingezogen, zum Seeoffizier ausgebildet und auf Minenräumbooten, Minensuchbooten, Sperrbrechern und auf U-Booten eingesetzt. Nach Gefangenschaft und langem Krankenhausaufenthalt begann er 1948 in Münster Medizin zu studieren. 1960 übernahm Franz Grosse eine Landarztpraxis im damals noch sehr ländlich geprägten, abgeschiedenen Everswinkel, in der er bis zum Jahre 2003 tätig war. In diesem Zeitraum erlebte er die spannende, manchmal auch spannungsreiche Entwicklung Everswinkels zu einem modernen Wohnort mit.

Franz Große/Ruth Damwerth: Nicht allein am Steuer des Lebens
ISBN: 3-937772-08-1; 18,90 Euro