KontaktPresseImpressum

Lily – Eine ganz normale Deutsche

Wenn die 1915 geborene Elisabeth Roeckner aus ihrem Leben erzählt, muss sie sich nicht allein auf ihr (hervorragendes) Gedächtnis verlassen, sondern kann auf Aktenordner voller Briefe, zahlreiche Tagebücher und Schuhkartons voller ausführlich geführter Kalender zurückgreifen.

Die lebendige Erzählweise der "Göre aus gutem Hause" und ihre zeitgenössischen Aufzeichnungen vermitteln authentisches Zeit- und Lebensgefühl. Das gilt in besonderer Weise auch für die Jahre der Nazidiktatur.

Dr. Elisabeth Roeckner und Ruth Damwerth: Lily. Eine ganz normale Deutsche.
ISBN: 978-3-937772-11-0; 18,90 Euro